Motivation

Mein Vati hat auch ein großes Hobby: Modelleisenbahn. Um eine gewisse Perfektion bei diesen Anlagen zu erhalten dürfen natürlich auch weiche Bewegungen beim schalten von z.B. Weichen oder Signalen nicht fehlen.
Aus diesem Grund hat er sich Gedanken gemacht, wie ein Baustein aussehen könnte der 6 Servos steuert. Die Schaltung und die Funktionsweise hat er sich überlegt. Jetzt liegt es also an mir die Funktionsweise in einem mega8 und mit Bascom zu realisieren.

Die Funktionsweise ist recht einfach. Es gibt einen Eingang, ist dieser gesetzt soll der Servo in eine bestimmte Position fahren. Geht der Eingang weg, wird eine zweite Position angefahren.

Die Drehgeschwindigkeit des Servos und die beiden angefahrenen Positionen (links und rechts) sollen einstellbar sein.

Und zu guter letzt soll nicht nur ein Servo angesteuert werden sondern, wie schon genannt, insgesamt 6. Das bedeutet, insgesamt 6 Eingänge über die 6 Servos angesteuert werden. Jeweils linke Position wenn der Eingang da ist, rechte Position wenn der Eingang weg ist. Desweiteren die Einstellungsmöglichkeit der Servos. Dabei haben wir uns auf 4 Drehpotis bzw. Schieberegler geeinigt. Einer ist für die Auswahl des Servos (1-6), zwei für die Endpositionen und einer für die Drehgeschwindigkeit.

Dann kann es ja ans Programmieren gehen.


Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Desweiteren verwendet diese Website den Open Source Webanalysedienst Matomo. Die Datenerfassung kann über das Impressum unter dem Abschnitt Matomo deaktiviert werden.

Schließen